Seite auswählen

Gegründet von Klaus Richter blickt die Ballettschule Richter mittlerweile auf eine über 50-jährige Geschichte zurück und ist seit 1958 fester Bestandteil in Lünen und Umgebung.

Die ersten Schritte in Richtung Tanz machte Klaus Richter 1940 im Alter von 5 Jahren in seiner Heimatstadt Görlitz. Nach dem Krieg verschlug es ihn nach Dortmund. In den Jahren von 1950 bis 1956 folgte die Ausbildung zum Tänzer und Ballettpädagogen an der Folkwangschule Essen unter der Leitung von Kurt Jooss und am Opernhaus Dortmund bei Kurt Steigerwald.
In den Jahren von 1956 bis 1958 tanzte er am Opernhaus in Dortmund. Im direkten Anschluss gründete er 1958 die Ballettschule Klaus Richter mit Standorten in Dortmund, Bochum, Schwerte, Lünen, Castrop-Rauxel und Hörde. Weitere Schulen folgten in Lüdinghausen und Senden. Seit 1982 ist er Mitglied im Berufsverband für Tanzpädagogik e.V..

2001 übergab er die Ballettschule an seine Tochter Anja Reißing, blieb aber weiterhin mit der Leitung der Seniorenklassen tätig. Seit 2004 ist er zusätzlich als Dozent der Stadt Dortmund in der Seniorenarbeit für Gymnastik, Tanz, Ballett und Stepptanz tätig.

Die Tochter von Klaus Richter, wie sollte es anders sein, genoss ihre Vorausbildung im väterlichen Betrieb von 1969 bis 1983. Es folgte 1983 das Studium an der staatlichen Hochschule für Musik, Abteilung Institut für Bühnentanz, in Köln. Dort erhielt sie 1987 nach bestandenem Examen ihr Diplom. Im gleichen Jahr begann sie mit der Arbeit als Dozentin in der Ballettschule Richter. Seit 1988 ist sie Mitglied im Berufsverband für Tanzpädagogik e.V..
1992 entschloß sie sich zu einem weiteren Studium zur Ballettpädagogin. Unterrichtet wurde sie nach der „Ballettmethodik nach Waganowa (Kirow-Schule)“ bei Frau Ursula Borrmann und Dr. Huwyler. 1995 beendete sie das Studium mit bestandenem Examen. Seit 2001 ist sie Leiterin und Inhaberin der Ballettschule Richter.

Zu unserer verantwortungsvollen Aufgabe gehört es, den jungen Körper, unabhängig von seiner Begabung, behutsam an das Ballett heranzuführen. Damit dies auch geschieht, unterrichten ausschließlich staatlich geprüfte Pädagogen. Darüber hinaus erwerben die Schüler ein grundlegendes Gefühl für Musikalität, Fantasie und Kreativität, gute Körperhaltung und Festigung des gesamten Bewegungsapparates, was in unserer bewegungsarmen Zeit besonders wichtig ist.

Mitglied im deutschen Berufsverband
für Tanzpädagogik e.V.

Mitglied im Förderverein
Theater Lünen e.V.

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutzerklärung. Impressum

Back